Menschen gut versorgen – Qualifizierungskonzept

Mit unserem Qualifizierungskonzept „Menschen gut versorgen“ (kurz: MGV) setzen wir die Weiterentwicklung unserer Service- und Verkaufstrainings für die Pflege fort.

Was ist neu im „Menschen gut versorgen – Konzept“

Wesentliche Neuerung ist unser Ansatz, den Menschen noch mehr in den Mittelpunkt zu stellen. Damit wird die Orientierung am Menschen und seinem Lebensumfeld ein wesentliches Ziel neben dem Verkauf von pflegerischen und hauswirtschaftlichen Leistungen.

Wir nehmen damit die Wünsche unserer Klienten auf. Sie wollen Instrumente an die Hand bekommen, die ihnen im Beratungsgespräch helfen, die Situation der Menschen, für die sie sorgen sollen, zu erfassen. Schließlich sollen sie daraus die notwendigen Leistungen ableiten können.

Erst daran schließt sich die Frage an, wie sie ihre Gesprächspartner von einer Leistung überzeugen können. Also wie sie verkaufen können.

Neu ist auch, dass wir für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der teilstationären und stationären Pflege einen serviceorientierten Workshop entwickelt haben. Darin lernen sie den Umgang mit Interessenten, Bewohnern und Gästen. Auch bereits erfahrene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Rezeptionsbereich und im Service können ihre Leistungen noch verbessern.

Damit verfügen wir über ein breites Seminar- und Workshopangebot, das Beratung, Service und Verkauf in der Pflege in den Mittelpunkt stellt.

Die Seminare und Workshops

Menschen gut versorgen - für alle

MGV für alle

Diese Seminarreihe richtet sich hauptsächlich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der ambulanten Versorgung. An vier Seminaren (jeweils einen halben Tag) machen sie zwei wichtige Qualifizierungsschritte

 

  1. Sie lernen den pflegebedürftigen Menschen und das Lebensumfeld fachlich korrekt einzuschätzen.
    Damit verfügen sie über eine Basisfähigkeit, die sie in kurzer Zeit die Situation des Patienten erfassen lässt. Darüber hinaus können sie die Patientensituation kompakt und vollständig in einer Übergabe ihren Kolleginnen und Kollegen weitergeben. Dies ist für ein einheitliche Qualifizierungsniveau absolute Voraussetzung.
  2. Darüber hinaus können sie Wünsche und Bedürfnisse des Patienten erkennen und in einem Aushandlungsprozess dem Patienten bzw. den Angehörigen vermitteln. Dafür ist die Orientierung am Nutzen ein wesentliches Element. Dazu haben sie in Übungen gelernt, wie der Nutzen von pflegerischen, betreuenden und hauswirtschaftlichen Leistungen sprachlich dargestellt wird. Dadurch entsteht Überzeugungskraft. Der Verkaufsprozess wird optimal unterstützt.

Besonders an dieser Seminarreihe ist, dass alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eines Pflegedienstes daran teilnehmen können. Dazu wird das Seminar an den Seminartagen am Vormittag und am Nachmittag angeboten. Die PDL kann dies frühzeitig im Dienstplan einplanen, so dass eine 100% Qualifizierungsquote im Pflegedienst erreicht werden kann.

MGV – Beratung und Verkauf

Menschen gut Versorgen in Beratung und VerkaufDiese 2-Tages-Seminar wurde für Pflegedienstleitungen und Beratungskräfte in der ambulanten Versorgung entwickelt. Es vermittelt kompakt die wesentlichen Fähigkeiten, ein Erst- oder Beratungsgespräch mit Überzeugungskraft zu führen. Dabei wechseln sich Informationsvermittlung und praktische Übungen ab. Ein guter Einstieg in das Thema auch für erfahrende Führungs- und Beratungskräfte. Das Seminar schließt eine Qualifikationslücke, da das Thema Verkauf in den herkömmlichen Weiterbildungen nicht umfassend vermittelt wird.

Hier geht es zur Seminarbeschreibung.

Menschen gut versorgen - HausführungMGV – Workshop Hausführung

Dieser 1-Tages-Workshop richtet sich an Führung- und Beratungskräfte in der stationären Pflege. Eine optimale Hausführung ist die, die genau das zur Geltung bringt, was der Interessent von Ihrem Seniorenheim erwartet. Es geht also weniger darum, das Haus komplett mit all seinen Stärken und Schwächen zu zeigen. Die Hausführung muss interessenten-orientiert angelegt werden. In diesem WORKSHOP geht es also darum, wie man die Stärken eines Hauses entsprechend der Bedürfnisse des Interessenten präsentiert. Dabei ist es absolut wichtig zu bedenken, dass auch vermeintliche Schwächen zu Stärken werden können. Leider sehen Hausführungen in der Praxis oft ganz anders aus. Wir arbeiten jedoch an einem einzigen Tag mit Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern  an der optimalen Hausführung und -präsentation Ihres Hauses.

MGV – Workshop ServiceMenschen gut versorgen im Service

In diesem 1-Tages-Workshop für die stationäre Pflege lernen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Rezeptions- und Servicebereich die wesentlichen Eigenschaften eines hervorragenden Hausservice und der Gästekommunikation kennen und können ihn sie danach in ihrer Arbeit anwenden. Dadurch erhalten die Bewohnerinnen und Bewohner sowie die Hausgäste einen besonderen Stellenwert. Dieser drückt sich im Verhalten und in der Kommunikation aus. Die Bewohnerinnen und Bewohner werden begeistert sein.

Menschen gut versorgen in der TagespflegeMGV – Tagespflege und -betreuung

In nur einem Seminartag können die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Tagespflege und -betreuung den serviceorientierten Umgang mit Menschen erlernen. Vom Erstgespräch angefangen bis hin zur abendlichen Verabschiedung werden Gesprächs- und Begegnungsszenen bearbeitet und in Übungen erprobt. Dies führt zu einer neuen Begegnungsqualität in der Einrichtung. Haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind gleichermaßen zu diesem Seminar eingeladen.